Was ist ein Plissee zum Kleben?

Wie bringt man ein Plissee Rollo an?

Damit ein Plissee-Rollo am Fenster frei verschiebbar ist, müssen lediglich vier kleine Halterungen am Fenster befestigt werden. An diese Halterungen wird dann das Plissee befestigt und dabei auf Spannung gebracht. Die Spannung hält das Plissee sicher am Fenster und es kann hoch & runter geschoben werden. Die vier Halterungen kann man an das Fenster klemmen, kleben oder festschrauben.

Die invasiven Befestigungen können entweder direkt in die Glasleiste oder mit Winkeln am Fensterflügel festgeschraubt werden. Für diese Befestigungen müssen kleine Löcher gebohrt werden und es entsteht eine besonders stabile Verbindung zwischen Plissee Rollo und Fenster.

Wie funktioniert Plissee ohne Bohren?

Alle Plissees, die mit nicht invasiven bzw. invasionsfreien Befestigungsmethoden montiert werden, und bei denen nicht in Fensterrahmen oder Tür gebohrt werden muss, werden als Plissee ohne Bohren bezeichnet. Die beliebtesten Befestigungsmethoden für Plissee oder Faltstore ohne Bohren an Fenster oder Tür sind Klemmhalterungen (Klemmfix, Suprafix, etc.) oder Klebehalterungen. Beide beschädigen den Rahmen nicht und man kann sie beide rückstandslos entfernen.

Wie befestige ich Plissees ohne bohren?

Für das Klemmen stehen viele verschiedene Suprafix Klemmhalter aus Kunststoff oder Metall zur Verfügung, die oben und unten über die Falz am Fensterflügel gesteckt und fixiert werden. Für die Verklebung stehen Klebehalterungen aus Kunststoff bereit, die an der Glasleiste des Fensters oder direkt auf der Fensterscheibe geklebt werden. Für die Befestigung von Plissee-Rollos mit Klemmhaltern und Klebehaltern müssen keine Löcher in das Fenster gebohrt werden, sie gehören damit zu den nicht-invasiven bzw. invasionsfreien Befestigungsmethoden.

Was ist Klemmfix Plissee?

Ein Klemmfix Plissee ist ein Plissee ohne Bohren das durch Klemmhalterungen am Fenster befestigt wird. Für verschiedene Einbausituationen gibt es verschiedene geeignete Klemmhalter. Klemmhalter beschädigen das Fenster nicht und können rückstandslos entfernt werden.

Die Montage mit Klemmhaltern gehört zu den nicht invasiven bzw. invasionsfreien Montage-Methoden bei denen nicht in das Fenster gebohrt werden muss.

Wie wird Klemmfix befestigt?

Bei Klemmfix-Befestigung werden vier Klemmhalter bzw. Klemmträger oben und unten über die Falz des geöffneten Fensterflügels gesteckt und fixiert. Das geht ganz schnell und Fenster kann direkt danach schon wieder geschlossen werden. Die am Plissee befestigten Spannschuhe werden ganz einfach auf die Aufnahmeplättchen am Klemmhalter geschoben und schon ist das Plissee montiert.

Welche Vorteile haben Klemmfix Plissees?

Ein Klemmfix Plissee kann ganz einfach mit sogenanntem Klemmträger an dem beweglichen Fensterflügel befestigt werden ohne den Fensterrahmen zu beschädigen. Dazu wird ein Träger mit Klemmmechanismus über die Falz des Fensterflügels bzw. des Fensterrahmens geschoben und fixiert. Diese Klemmträger halten das Maß-Plissee dann fest und sicher in Position und können rückstandslos entfernt werden.

Die Klemmträger können an verschiedene Positionen auf der Falz gesetzt werden und das Plissee hängt vor der Glasleiste und nicht in der Glasleiste. Im Gegensatz zur Glasleisten-Montage kann das Plissee dadurch nicht nur die Glasfläche sondern auch einen Teil des Fensterflügels/Fensterrahmens abdecken. Wenn man den Überstand der Seiten des Plissees so groß, wie möglich wählt, erhält man mit dem richtigen Klemmträger so mehr Sichtschutz, Lichtschutz, Sonnenschutz und Blendschutz. Trotz der vielen Vorteile gibt es Fenster an denen nicht geklemmt werden kann, da diese starr oder in der Tiefe zu schmal/breit für Klemmhalter sind. 

Kann man Plissees kleben?

Ja, man kann Plissees kleben. Plissees oder Faltstores, die am Fenster frei verschiebbar sind (hoch & runter) werden in der Regel verspannt montiert und diese Art von Plissees kann man auch kleben.

Kleben ist eine sehr einfache und schnelle Methode, um ohne Akkuschrauber oder Bohrmaschine ein Plissee ohne Bohren zu befestigen. 

Die Montageart mit Klebehaltern gehört zu den nicht invasiven bzw. invasionsfreien Befestigungsmethoden bei denen nicht in das Fenster gebohrt werden muss.

Wie klebt man Plissees?

Bei einem Plissee zum Kleben werden am Fenster vier Klebehalterungen in den Ecken der Glasleiste positioniert und festgeklebt. Die Klebeplatten der Halterungen sind mit Klebepads versehen und haften stark und dauerhaft.

Bei verspannten Plissees treten links und rechts an den Seiten der verschiebbaren Aluminiumprofile Schnüre hervor, an denen kleine Spannschuhe befestigt sind. Diese Spannschuhe werden auf die vier Halterungen in der Glasleiste geschoben und spannen dabei die Schnüre so, dass diese das Plissee am Fenster in Position halten.

Wie werden Plissees geklebt?

Plissees werden mit Hilfe von vier unauffälligen Klebeplatten an jeder Ecke der Glasleiste festgeklebt und können farblich an viele Fensterrahmen-Farben angepasst werden. Die Halterungen zum Kleben werden an dem Fensterrahmen direkt an der Kante der Glasleiste positioniert. Der Großteil der Halterung liegt auf dem Fensterrahmen auf und lediglich ein kleiner Teil der Halterung liegt teilweise auf der Glasleiste. Die Klebeplatten der Halterungen zum Kleben sind mit starken Klebepas versehen, die auch große und breite Plissees aushalten. Die Stellen an der die Halterungen zum Kleben befestigt werden sollen, sollten vorher mit dem mitgelieferten Reinigungstuch entfettet werden. Dies ermöglicht einen noch besseren Halt.  

Was ist Glasleisten-Montage?

Die Glasleiste ist der kleine Rahmen im Fensterflügel, der die Glasscheibe und die Gummidichtung in Position hält. Bei der Glasleisten-Montage werden Aufnahmehalter für die Spannschuhe des Plissees in die Glasleiste geschraubt (= Plissee mit Bohren) oder es werden Klebehalter vor die Glasleiste gesetzt (= Plissee ohne bohren) .

Die Glasleisten-Montage von Plissees ist eine besonders platzsparende Variante der Befestigung von Plissees und Faltstores. Das Plissee wird so nah, wie möglich an der Fensterscheibe positioniert und deckt das Fensterglas ab. Weil das Plissee dabei quasi im Fenster hängen soll, muss das Breitenmaß genau gemessen werden damit das Plissee auch passt.

Wie misst man ein Plissee aus?

Wie man ein Plissee ausmisst, hängt von der Montageart ab. Möchten Sie Ihr Plissee in der Glasleiste montieren oder davor? Die Glasleiste ist der kleine Rahmen im Fensterflügel, der die Glasscheibe und die Gummidichtung in Position hält.

  • Wenn Sie ein Plissee direkt in Ihrer Glasleiste montieren möchten, dann muss das Plissee etwas schmaler sein als die Breite der Glasleiste, um zu passen. Plissees ohne Bohren zum Kleben werden auf diese Weise montiert.
  • Wenn das Plissee vor der Glasleiste per Klemmfix hängen soll, dann kann es ruhig breiter sein. Hier ist dann die Position der Fenstergriffes relevant und muss beim Breitenmaß berücksichtigt werden. Die richtige Breite ist bei Plissees immer wichtiger als das Höhenmaß, denn in der Höhe ist ein Plissee auch nach Herstellung immer noch justierbar und man kann so einige Zentimeter ausgleichen.

Auf unserer Webseite finden Sie einfach verständliche Messanleitungen und Messvideos für alle Plissees, ob in der Glasleiste oder davor montiert, und ob gebohrt, geklemmt oder geklebt.

Welche Plissee sind die besten?

Die besten Plissee sind Schuette® Plissees und sind am Fenster frei verschiebbar sowie machen Ihr Zuhause schöner und Ihre Räume besser nutzbar. Die Schuette® Plissees sind ein dekorativer und funktionaler Teil Ihres Zuhauses. Sie entscheiden selbst wann Sie welche Räume nutzen wollen und unser Plissee sorgt immer für das richtige Maß an Privatsphäre und ausgewogenen Sichtschutz, Sonnenschutz und Blendschutz. Das Schuette® Plissee macht Ihr Zuhause schöner, weil es farblich zu Ihrer Einrichtung passt und weil es Ihre Räume aufwertet.

Unser Plissee ist für Ihr Fenster maßgefertigt, passt ganz genau und läßt sich optimal bedienen. Für ein Plissee von Schuette® lassen sich die Fertigmaße ganz einfach und schnell am Fenster ausmessen und das Plissee kann man dann ganz bequem plissee online bestellen und es wird in ein paar Tagen geliefert. Die Montage von Schuette® Plissees ist ein Klacks und in Minuten erledigt. Und hat man doch noch Fragen oder ist unsicher, dann ist auch der Schuette® Service Hotline schnell und einfach erreichbar und steht mit Rat und Tat zur Seite. 

Welches Plissee für Holzfenster?

Ein Plissee ist grundsätzlich auch gut geeignet für Holzfenster. Da Holzfenster nicht gleich Holzfenster ist, sollte man aber erst klären um was für eine Art von Holzfenster es geht und welche Eigenschaft das Fenster besonders macht.

Holzfenster sind oft Maß-Anfertigungen vom Tischler oder Zimmermann und sie haben ungewöhnliche Glasleisten, mal sehr schmal und mal sehr tief, mal abgerundet und mal rechwinklig. Viele Holzfenster sind starr und lassen sich nicht öffnen. Wenn sie sich doch öffnen lassen, dann fehlen manchmal die Gummidichtunge, die wir von PVC-Fenstern gewöhnt sind. Obwohl Holz ein Werkstoff ist, der es ermöglicht Bohrlöcher ganz einfach zu verschließen und rücksichtslos zu entfernen, möchten viele Eigentümer von Holzfenstern nicht in die Glasleiste ihres Fensters bohren.

Was macht also Ihr Holzfenster besonders? Ist Ihr Fenster starr und die Glasleiste besonders schmal? Es gibt Klebeplatten für eine Montage in Glasleisten ab 5 mm Tiefe. Sie möchten nicht bohren? Es gibt eine Menge von Klemmhaltern und Klebehaltern für Plissee ohne bohren auch für Holzfenster.

Besprechen Sie Ihre spezielle Anwendung am Holzfenster mit unserem Kundenservice. Wir sich schnell und einfach erreichbar und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.